Hintergrund

Das Lehrbuch „Wirtschaftsunterricht gestalten“ wurde im Rahmen der Universitätsschule in Nürnberg in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Studierenden entwickelt. Das Lehrwerk wird vor allem im Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik eingesetzt. Teile werden auch im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik verwendet. Beides sind Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Sie werden verantwortet vom Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung. Dieser bietet auch Informationen des Lehrstuhls für Studieninteressierte.

Die in diesem Buch verfolgten Kompetenzen für die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften greifen nationale und internationale Standards der Lehrerbildung auf und präzisieren diese. Das Buch „Wirtschaftsunterricht gestalten“ entspricht den einschlägigen Standards und inhaltlichen Anforderungen zur Lehrerbildung, die die Kultusministerkonferenz beschlossen hat. Dazu zählen die „Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften“ sowie „Ländergemeinsame inhaltliche Anforderungen für die Fachwissenschaften und Fachdidaktiken in der Lehrerbildung“.

Bei der Konzeption wurde außerdem das Basiscurriculum für das universitäre Studienfach Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Rahmen berufs- und wirtschaftspädagogischer Studiengänge der Sektion „Berufs- und Wirtschaftspädagogik“ (BWP) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) berücksichtigt.

Die Fotos, die die Kapitel einleiten, gehen auf ein von Herrn Michael Paß (ganz rechts im Bild) betreutes Projekt der Klasse WFM11 der Ausbildung „Fotomedienfachmann/-frau“ der Beruflichen Schule 6 in Nürnberg zurück.